Eulenklasse

Ein unbekanntes Instrument - April 2017

Unser Praktikant Herr Salzmann hielt bei uns eine Musikstunde. Er ist Musiker und spielt in mehreren Bands. Für die Musikstunde brachte er seine Posaune mit. Er erzählte uns vieles über dieses tolle Blechblasinstrument, das man auch Hin-und-Her-Trompete nennt, und über Jazz. Herr Salz spielte uns einige Musikstücke vor und erklärte uns die Spielweise. Danach durften wir selbst mal spielen. Einige von uns konnten das schon richtig gut! :-) Aus der geplanten Stunde wurden zwei, weil wir das Instrument so faszinierend fanden. Zum Abschluss spielte uns Herr Salzmann ein längeres Stück vor. Wir begleiteten ihn mit Kastagnetten, tanzten und hatten riesigen Spaß!

mehr Fotos...

Frohe Ostern - April 2017

Für unseren Ostermarkt färbten wir Eier mit Marmorierfarbe. Obwohl es einfach aussieht, ist es das ganz und gar nicht. Wir mussten Handschuhe tragen, weil die Farbe nur sehr schwer abwaschbar ist. Man tröpfelt etwas Farbe in einen Behälter mit Wasser und taucht danach ganz langsam das Ei hinein. Wenn das Ei vollständig im Wasser ist, zieht man es ganz schnell heraus. Durch das Hineintauschen verbindet sich die Farbe mit dem Ei und es entsteht ein schönes Muster.

mehr Fotos...

Erste-Hilfe-Kurs - März 2017

Frau Hewener kam sechs Stunden zu uns in die Schule und erklärte uns die wichtigstes Dinge der Ersten Hilfe. In den ersten beiden Stunden sprachen wir darüber, wie sich ein Verletzter fühlt und was wir tun können, damit es ihm besser geht. Wichtig ist, dass wir ruhig bleiben und den Verletzten nicht bedrängen. Danach setzten wir alle einen Notruf ab.

mehr Fotos...

In der zweiten Doppelstunde lernten wir unsere Sinne und deren Wichtigkeit kennen. Wir führten Geruchs- und Geschmacksproben durch und merkten wie schwierig es ist, anderen zu vertrauen, vor allem wenn man nichts sieht.

mehr Fotos...

Die letzte Doppelstunde fanden wir alle am coolsten. Wir lernten verschiedene Wunden kennen und wie man diese versorgt. Ein Schmetterlingspflaster zuschneiden und aufkleben, normale Verbände und einen Kopfverband anlegen gehörten zu unseren Aufgaben. Dafür bekamen wir mit Kunstblut Wunden aufgemalt

mehr Fotos...

Vielen Dank Frau Hewener für die spannende Erste-Hilfe-Woche!

Es wurde bunt - 24. Februar 2017

Freitags vor den Faschingsferien kamen wir alle verkleidet in die Schule. Auch Sami, unser Klassenmaskottchen, ließ sich den Spaß nicht nehmen und kam als Maus. Bevor wir zur großen Faschingsfeier in die Turnhalle gingen, tanzten und spielten wir gemeinsam in der Klasse. Zwischendurch gingen wir ans Faschingsbuffet, dass einige Eltern liebevoll aufgebaut hatten. Es gab viele leckere Sachen. :-)

Experimente - Februar 2017

Im Sachunterricht führten wir verschiedene Experimente mit dem Element Wasser durch. Nachdem uns der Experimentenablauf klar war und wir wussten, dass Wasser die Grundlage allen Lebens ist, untersuchten wir die Eigenschaften von Wasser. Es ist geruch-, geschmack- und farblos. Danach fanden wir heraus, welche Stoffe sich im Wasser auflösen. Am meisten Spaß hatten wir bei dem Versuch, welche Materialien im Wasser schwimmen oder sinken.

Es wurde bunt - Januar 2017

Dieses Jahr begann die Schule kurz nach Silvester. Deshalb haben wir im Kunstunterricht leuchtende Feuerwerke gepustet. Unsere fertigen Werke sind wirklich kunterbunt geworden und verschönern nun unseren Klassensaal.

Autoausstellung der Drittklässler - Dezember 2016

Vor den Weihnachtsfeiern wurden wir von den Drittklässlern zu einer Autoausstellung eingeladen. Sie haben selbst Autos mit verschiedenen Verpackungen und Materialien gebaut. Die Autos waren alle sehr schön, machne konnten sogar fahren. Am besten hat uns natürlich das Eulenauto gefallen, das wir entdeckten. :-)

Fensterdeko - Dezember 2016

Für die winterliche Jahreszeit bastelten wir Faltsterne mit acht Drachen, die unsere Fenster verschönerten.

Gespenstig - November 2016

Für Sankt Martin bastelten wir gruselige Laternen, die uns super gelungen sind.

 Der letzte Schultag vor unseren ersten Ferien - 07. Oktober 2016

Am 7. Oktober durften wir Spielsachen mitbringen. Während manche direkt mit dem Spielen begannen, kochten vor allem die Mädchen unserer Klasse Apfelmus. Wir mussten die Äpfel waschen, schälen und klein schneiden. Dann schütteten wir sie mit weiteren Zutaten in einen Topf. Dann hieß es warten…

Erst nach einer Stunde konnten wir dann unser leckeres Apfelmus kosten.